040 555663250 info@fairvendo.de
CSR muss keine Bürde sein!

Corporate Social Responsibility (CSR), Nachhaltigkeit, unternehmerische Verantwortung oder gesellschaftliches Engagement: Die Palette an Begrifflichkeiten, mit denen Unternehmen auf Ihre Verantwortung gegenüber Mensch und Natur hingewiesen werden, findet kein Ende. Kein Wunder, dass sich Unternehmen, die sich bislang wenig mit dem Thema befasst haben, schnell erschlagen oder gar überfordert fühlen.

mehr lesen
Sozial Investieren

Investieren Sie in die Modernisierung und Erweiterung des Therapeutischen Hofes Toppenstedt und sichern damit die Zukunft dieser Einrichtung.

mehr lesen
Nachlese fairvendo-Nachmittag mit Brauerei & Fußball WM am 27. Juni 2018

Wir hatten Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Hauses zur Brauereibesichtigung bei Ratsherrn und anschließendem WM-Fußballspiel Deutschland : Süd-Korea im „Alten Mädchen“ im Hamburger Schanzenviertel eingeladen. Das deutsche Fußballteam bei der WM in Russland untergehen zu sehen war natürlich nicht geplant, aber es hat dem geselligen Beisammensein bei Stullenparade, Frikadellen und frisch Gezapftem im „Alten Mädchen“ keinen Abbruch getan.

mehr lesen
Wer nachhaltig investiert war, der hat mehr Geld verdient.

Nachhaltig investiert, wer wirtschaftliche Interessen nicht gegen ökologische Tragfähigkeit und sozialverträgliches Handeln ausspielt. Die Ansprüche sind gleichgewichtete Eigenschaften einer nachhaltigen Geldanlage. Man könnte auch sagen, dass eine Investition, die wirtschaftlich ineffizient ist, nicht nachhaltig sein kann.

mehr lesen
„Genießen sollte man nicht aufschieben.“

Uwe Scholz, neuer Geschäftsführer von fairvendo Immotions, erzählt im Interview darüber, wie er vom Banker zum Immobilienentwickler wurde, warum er mit Kunden Tacheles redet und was ihn zu der Erkenntnis gebracht hat, dass man sich den Genuss lieber im Hier und Jetzt gönnt, statt ihn für irgendwann später zu planen. 

mehr lesen
Engagement absichern – Engagement ermöglichen

Wenn NGOs, Vereine oder Stiftungen helfen wollen, wo Hilfe nötig ist, dann geht das oft nur mit Versicherungsschutz. Der ist aber selbst für erfahrene Versicherungsmakler nicht immer einfach zu beschaffen. Warum fairvendo sich trotzdem gern um solche Anfragen kümmert, erklärt Geschäftsführer Gorden Isler.

mehr lesen
Warum Preisschilder lügen und Nachhaltigkeit wahre Preise braucht

Wir haben Dr. Katharina Reuter vom Verband UnternehmensGrün gefragt, warum die Biobanane im Laden eigentlich mehr kostet als die mit Pestiziden gespritzte – obwohl bei Letzterer die Folgekosten für Mensch und Umwelt viel höher sind. Im Interview erklärt Dr. Reuter, wie es kommt, dass es nachhaltige Produkte im Wettbewerb so schwer haben, und was man dagegen tun könnte.

mehr lesen
Damit es keinen Streit gibt: Nachfolge und Erbschaft regeln

Die Sonne glitzert im Fleet, auf dem Balkon im 5. Stock der GLS-Bank stehen plaudernd Grüppchen von Gästen, und statt zum gekühlten Weißwein greifen die meisten zu Wasser. Es ist Sommer in Hamburg, und das am 18. April. Doch der Vortrag hat kaum begonnen, als niemand...

mehr lesen
Nachhaltig reisen: 5 Tipps für die Urlaubszeit

Endlich Urlaub! Viele Menschen freuen sich das ganze Jahr über darauf. Für unseren Planeten allerdings bedeuten unsere Erholungswochen puren Stress. Vermutlich rund 8 Prozent der weltweiten Emissionen an klimaschädlichen Gasen gehen auf das Konto des Tourismus. Zu den...

mehr lesen
Bausparen 2: Die Immobilienfinanzierung

„Du, Papa – wenn ich groß bin, will ich auch mal Spießer werden!“ Was dieser Klassiker der Bauspar-Fernsehwerbung ironisch aufs Korn nimmt, gilt für viele Menschen: Sie träumen vom eigenen Haus oder der eigenen Wohnung, oder sie sind schon Eigentümer und möchten nun den Wintergarten an- oder das Badezimmer ausbauen. Um den Weg dorthin zu ebnen, fällt den meisten als Erstes der Bausparvertrag ein.

mehr lesen
Geld bedeutet Verantwortung

Ruhigere Zeiten voraus: Die Party der Winterstürme ist in unseren Landen erst einmal wieder vorbei. Xavier, Burglind und Friederike sind weitergezogen, die Züge verkehren wieder, und die Versicherungen rechnen nach, wie viel sie für umgestürzte Bäume, abgedeckte...

mehr lesen
Vererben, verschenken oder ganz anders?

Wer denkt schon gern ans Ende, wenn das Leben schön ist? Allerdings kann das Gefühl, dass wichtige Dinge noch ungeregelt sind, den Genuss im Hier und Jetzt gehörig trüben. Dazu gehört auch die Frage: Was passiert nach dem eigenen Tod mit dem, was man sich erarbeitet...

mehr lesen
Nachhaltig Lebensmittel einkaufen

Nachhaltigkeit fängt im Alltag an. Nachhaltig einkaufen ist eine gute Möglichkeit, ganz einfach ein paar Karmapunkte zu sammeln. Unsere fünf Tipps zeigen, wo und wie das in Hamburg geht – und das gilt natürlich ähnlich auch für das Umland (und andere Städte). 1....

mehr lesen
Augen verschließen kann teuer werden

In vielen Firmenkalendern dürfte dieses Datum rot markiert sein: der 25. Mai 2018. An diesem Tag tritt in der EU die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, englisch General Data Protection Regulation, GDPR) in Kraft. Sie ersetzt die bisherigen Datenschutzgesetze in...

mehr lesen
Pflegeversicherung

Es gibt verschiedene Formen der Pflegeversicherung. Die staatlich geförderte Pflege-Bahr Pflegetagegeld- oder Pflegekostenversicherung Pflegerente Die „Pflege-Bahr“ ist zum 01.01.2013 als staatlich geförderte private Pflegeversicherung eingeführt worden. Die Förderung...

mehr lesen
Machen Sie aus Ihrer Immobilie kein Wertpapier

Sind Sie Eigentümer einer Immobilie und ist Ihre Immobilie noch finanziert? Schauen Sie sich manchmal den aktuellen Zinsmarkt an und denken sich: „So niedrige Zinsen hätte ich auch gerne für meine Immobilienfinanzierung…“? Wer beispielsweise 2010 eine Immobilie...

mehr lesen
Von den vereinigten Staaten lernen

Was wir von den Vereinigten Staaten heute noch lernen können Aktuell drängt sich der Eindruck auf, dass die USA kein wirkliches Interesse an dem Thema Nachhaltigkeit haben. So sind die Vereinigen Staaten aus dem Pariser Klimaabkommen ausgetreten und ihr Präsident...

mehr lesen
Was macht eigentlich eine Cyber-Versicherung?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirft Ihren Schatten voraus. Ab dem 25.05.2018 tritt es in Kraft und stellt Unternehmerinnen und Unternehmer vor große Herausforderungen. Jedes Unternehmen, welches personenbezogene Daten erhält, speichert und weitergibt sollte sich schnell mit der DSGVO befassen. Am Ende meines Artikels werde ich Ihnen dazu eine Empfehlung aussprechen.

mehr lesen
Unsere neue Auszubildende stellt sich vor.

Mein Name ist Malina Winter. Ich bin 21 Jahre alt und komme aus der Nähe von Bremerhaven. Vor einigen Monaten bin ich nach Lübeck gezogen. Seit März 2017 arbeite ich in Hamburg. Ich habe im Jahr 2015 mein Abitur absolviert und mich in mehreren Nebenjobs ausprobiert....

mehr lesen
Die Tragödie am Horizont

Von der Tragödie am Horizont Nachhaltigkeit in der Versicherung "Die Tragödie am Hochizont" nannte Marc Carney (Gouverneur der Bank of England) im September 2015 die Mutter aller Krisen. Eine Katastrophe, die uns scheinbar sicher erreichen, unsere...

mehr lesen
„Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können“

Aufgrund eines Wechsels meines Versicherungsmaklers bin ich an Frau Beate Ngee von fairvendo empfohlen worden. Bei unserem Ersttermin habe ich meine bisherige Private Krankenzusatzversicherung auf den Prüfstand stellen lassen. Die gesetzliche Krankenkassen leisten ja...

mehr lesen
Das Betriebsrentenstärkungsgesetz kommt!

Am 01.06.2017 wurde das sogenannte Betriebsrentenstärkungsgesetz vom Bundestag verabschiedet und hat in unveränderter Form inzwischen auch den Bundesrat passiert. Damit tritt mit Wirkung zum 01.01.2018 eine der bedeutensten Reformen in der betrieblichen...

mehr lesen
Die Auslandskrankenversicherung

Sie ist wohl der größte Winzling unter den Versicherungen. Die Auslandsreisekrankenversicherung -  damit nur gute Reiseerinnerungen bleiben        Sie ist wohl der größte Winzling unter den Versicherungen. Die Auslandsreisekrankenversicherung. Hier bekommt man genau...

mehr lesen
Ricko R.

Hier sein kurzer Erfahrungsbericht Im Leben läuft nicht immer alles so, wie man es sich vorgestellt hat. Unser Sohn war gerade 2 Jahre alt. Meine Frau arbeitete halbtags und ich war Filialleiter eines großen Einzelhandelsgeschäfts. Im März 2014 war ich letztlich so...

mehr lesen

Kategorien